Bezirk Oberfranken
 

Wettbewerb Familienfreundliches Oberfranken 2015 - Bewertungskriterien und Preise

Bewertungskriterien

Für die Bewertung sind zwei Hauptfaktoren maßgeblich entscheidend:

  • Sorgt der Teilnehmer in seinem Verantwortungsbereich für ein familienfreundliches Klima? Dazu liegt der ausgefüllte Fragebogen zugrunde.
  • Gibt es Maßnahmen oder Projekte, die einerseits beispielgebend sind und andererseits besonders gut zur Nachahmung geeignet sind?

 

Im Einzelfall werden folgende Kriterien bewertet

  • Wie hoch ist der Vorbildcharakter? Ist das Projekt als Best-Practice-Beispiel geeignet?
  • Wie vereinbart das Projekt Praktikabilität und Effizienz? Wie realitätsnah ist das Projekt ausgelegt? Das Vorhaben muss bereits im Gange sein, die Mittel müssen möglichst effektiv eingesetzt werden.
  • Arbeitet das Projekt mit innovativen oder neuartigen Ansätzen und Methoden?
  • Liegt den Maßnahmen ein ausgereiftes, strukturiertes Konzept zugrunde und lassen sich ein geeignetes Leitbild sowie ein strategisches Vorgehen erkennen?
  • Ist das Projekt auf Nachhaltigkeit ausgelegt? Ist es eine mehrmalige, langfristig angelegte Aktion?
  • Im kommunalen Bereich werden ausschließlich Maßnahmen bewertet, die über die Erledigung von Pflichtaufgaben hinaus gehen, z. B.: familienfreundliche Verwaltung, Förderung eines familienfreundlichen Klimas, Unterstützung und Förderung privater oder verbandlicher Initiativen, besondere Berücksichtigung des Themas Familie bei der Bauleitplanung oder Ausweisung von Wohngebieten, Förderung modellhafter Vorhaben und innovativer Konzepte mit Zielrichtung Familie, Transparenz der Angebote usw.

 

Auswahlverfahren

Die Auswahl der Preisträger erfolgt durch eine kompetente Jury mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Ihr obliegt die Gewichtung der einzelnen Kriterien. Dabei ist ein zweistufiges Auswahlverfahren vorgesehen:

  • Auswahl von Nominierten, die ausführlich vorgestellt werden
  • Auswahl der Preisträger

 

Preisgeld / Prämierung

Das Preisgeld in einer Gesamthöhe von € 25.000 wird freundlicherweise wieder von den Volksbanken und Raiffeisenbanken in Oberfranken zur Verfügung gestellt. Über die Verteilung wird nach genauer Betrachtung aller Beiträge entschieden wird. Alle Teilnehmer erhalten für ihre Arbeit Auszeichnungen in Form von Urkunden. Die Nominierten werden detailliert porträtiert und in einem Filmbeitrag der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Preisverleihung findet am 3. Dezember 2015 im Rahmen eines Festaktes in Bamberg statt.

Einloggen

Passwort vergessen?

Logokarte Oberfranken
Mitmachen

Ihre Familie, Ihr Unternehmen oder Ihre Einrichtung fehlen noch?

Mehr Information Jetzt neu anmelden

Sponsor