Komm und entdeck´
 Bezirk Oberfranken
 

Bad Berneck i.Fichtelgebirge

Als langjähriges Kneipp-Heilbad und Luftkurort bietet Bad Berneck  eine „Europäische Heilkunst“ mit Tradition als ganzheitliches und hochmodernes Konzept für präventive und therapeutische Anwendungen.

Angeboten werden beispielsweise die neuen Bad Bernecker Gesundheitswochen für Fasten, Venen-Therapie, Wandern, Entspannung oder Kräuterkunde für die tägliche Ernährung. Ergänzt wird dies durch zahlreiche Anbieter für Wellnessanwendungen, Kräuterstempelmassagen und moderne medizinische Diagnostik. Unterstützt werden alle medizinischen und präventiven Maßnahmen durch die gesunde Luft und die traumhafte und anregende Natur, die Bad Berneck durch seine Lage am Fuße des Fichtelgebirges jedem Besucher anbietet. Die günstigen Pauschalangebote unserer Vermieter machen einen (K)urlaub hier besonders attraktiv.

Herzstück des früheren Kurbetriebs und heutigen Gesundheitstourismus ist immer noch der Kurpark. Seine vielfältige Blumenpracht des, seine Brunnen und Brücken erfreuen die Spaziergänger. Wer sich etwas zügiger bewegen will, der findet hier auch den Ausgangspunkt für so manchen Wanderweg und die Nordic Walking Strecken. Die Kinder freuen sich besonders über den großen Spielplatz, das Ziegengehege und die Minigolfanlage. Jedes Jahr im August ist der Kurpark auch die Kulisse für das elegante Sommernachtsfest. Das vom Kurpark aus weiterführende Ölschnitztal zwischen Bad Berneck und der Entenmühle, in dem auch der „Westweg" und der „Jean-Paul-Weg" verlaufen, zählt zu den schönsten Tälern des Fichtelgebirges. Entlang des Bachlaufs wurden mit der Wasserkraft viele Mühlräder angetrieben und Perlmuscheln gezüchtet. Heute ist das Wasser wieder so sauber, dass auch wieder

Der historische Marktplatz war und ist das Herzstück Bad Bernecks und neben dem Schloßturm das bekannteste Fotomotiv der Stadt. Rund um den Marktplatz erwarten Sie zahlreiche Gastwirtschaften, deren fränkische, gutbürgerliche Küche weit über die Region hinaus bekannt ist. Jährlich im Juli findet das große Volksmusikspektakel „Singa, Spilln und Tanzn" auf dem Marktplatz und den umliegenden Gasthäusern statt.

 

Ein botanisches Kleinod findet sich im Rotherspark. Im Unterschied zum Botanischen Garten ist der Dendrologische Garten den Gehölzen gewidmet. Seltene Bäume und Sträucher stehen im Mittelpunkt der Parkanlage, die sich auf dem Gebiet eines mittelalterlichen Bergwerks erstreckt. Ein großer Teil des heutigen Baumbestandes ist schon weit über 100 Jahre alt. Mehr als 50 verschiedene Arten fremdländischer Bäume sind zu bewundern. Ein Lehrpfad und eine modern QR-Code gestützte Führung geleiten durch das am Hang liegende Gelände.

Über einen Zeitraum von drei historischen Epochen erstrecken sich die beeindruckenden Burgruinen oberhalb von Marktplatz und Kurpark. Auf dem heutigen Schlossberg wurde einst die Walpotenburg gebaut. Veit von Wallenrode erbaute um 1480 Neuwallenrode und die wehrhafte Marienkapelle. In dieser Burgenlandschaft kann man alljährlich am Wochenende nach Christi Himmelfahrt das Bad Bernecker Burgenfest mit seinem Feldlager und Attraktionen genießen.

Die Romantikbühne schmiegt sich innerhalb des Geländes der Burgruinen über Bad Berneck an die rückwärtige Seite des Schlossturms. Sie bildet sowohl für die Theateraufführungen des „Fränkischen Theatersommers“ als auch für Konzerte und Lesungen einen stimmungsvollen einzigartigen Rahmen. Die Bühne wurde fast ohne Eingriffe in das natürliche Landschaftsbild gestaltet und beeindruckt durch ihre Integration in die unberührte Natur .

Ansprechpartner

Stadt Bad Berneck i.Fichtelgebirge

-

Bahnhofstr. 77
95460 Bad Berneck/Fichtelgeb.

Telefon:(09273) 89-0
Fax:(09273) 89-36
 
E-Mail:poststelle(at)badberneck.bayern.de
Homepage:www.badberneck.de
Einloggen

Passwort vergessen?

< zum Bezirk Oberfranken < Kartenansicht
Logokarte Oberfranken
Mitmachen

Ihre Familie, Ihr Unternehmen oder Ihre Einrichtung fehlen noch?

Mehr Information Jetzt neu anmelden